Wirtschaftsforum | Interview mit Henk van Ommen, Geschäftsführer der Batavia GmbH

Wirtschaftsforum | Interview mit Henk van Ommen, Geschäftsführer der Batavia GmbH

Geplaatst op: 12-10-2016

batavia_wirtschafft

Die Ärmel hoch und angepackt!

Selbermachen ist in: Der Trend zum Heimwerken beruht nicht zuletzt auf der einfachen Tatsache, dass es Spaß macht – zumindest mit dem richtigen Werkzeug. Das dachte sich auch Henk van Ommen, als er 2009 die Batavia GmbH im niederländischen Staphorst gründete und den Fokus auf innovative Produkte legte, die zugleich dynamisch sein und das besondere Extra bieten sollten – genau wie das Unternehmen selbst. Zwischen den Branchengrößen konnte sich Batavia durch diese Einzigartigkeit erfolgreich etablieren, denn selten verkörpert ein Geschäftsführer so intensiv und überzeugt die Idee, die hinter seinen Produkten steht.

Dass er aus einer Kaufmannsfamilie stammt und das Unternehmertum seine große Leidenschaft ist, merkt man Henk van Ommen, dem Geschäftsführer der Batavia GmbH sofort an: „Organisieren bereitet mir einfach große Freude, das war schon immer so. Wann immer Initiative gefragt war, habe ich mich gerne eingebracht.“

Sein Sprachstudium mit Ökonomie, Unternehmensrecht und Verwaltung schloss er bereits mit 24 ab. Danach ging er in die DIY-Branche, lernte Branchengrößen wie Bauhaus und Obi kennen, aber auch technische Entwickler und Importfirmen. „In dieser Zeit habe ich viele Kunden aus unterschiedlichen Ländern getroffen, das hat meinen Blickwinkel sehr verändert“, so Henk van Ommen.

Die Basis braucht Struktur

Der heute 44-Jährige beschloss 2008, eine Firma nach seinen eigenen Vorstellungen zu gründen. Dabei konnte er sich nicht nur seine umfangreichen Branchenerfahrungen zunutzemachen, sondern auch auf wertvolle Kontakte zurückgreifen, die er bis dahin geknüpft hatte: „Man braucht für eine Unternehmensgründung eine gute Vernetzung. Nur so konnte ich einen chinesischen Hersteller finden und ein Unternehmen aus Hongkong als Private-Equity-Firma gewinnen“, erläutert Henk van Ommen.

henkvanommen
Henk van Ommen, Geschäftsführer der Batavia GmbH

blucave
Produktlinie BluCave: Zukunftsweisende Konzepte stecken in den Produkten, die nicht ohne Grund als Power Tools angeboten werden

knipsel

Der geübte Geschäftsmann konnte sein Organisationstalent nun voll ausreizen, denn zahlreiche Fragen mussten geklärt und Pläne entwickelt werden: „Wie kann man die Produkte korrekt produzieren und sie hierher schaffen? Wie kann ich für eine finanziell gesunde Umgebung sorgen?“, nennt der Geschäftsführer als Beispiele.

Eine Mission verfolgen

Die Ziele, die Henk van Ommen mit Batavia verwirklicht, sind ehrgeizig, aber nicht zu hoch gesteckt: „Wir wollen bezahlbare, innovative Produkte entwickeln und liefern, zum richtigen Zeitpunkt und natürlich zur Zufriedenheit des Endverbrauchers.“

Mit dieser Einstellung befindet sich Batavia auf einem guten Weg; die Umsatzentwicklung belegt eine ausgesprochen positive Entwicklung – keineswegs eine Selbstverständlichkeit in einem gesättigten Markt, der noch dazu von großen Konkurrenten dominiert wird.

Henk van Ommen ist jedoch durch den anhaltenden Erfolg zuversichtlich gestimmt und hat keinen Grund, an den bisherigen Maximen zu zweifeln: „Wir müssen uns weiterhin über die Produktkompetenz beweisen, alles andere wäre auch nicht nachhaltig.“

Zu seinen Vorteilen zählt Henk van Ommen, dass Batavia als vergleichsweise kleines Unternehmen viel schneller wahrnehmen und reagieren kann, falls etwas nicht funktioniert: „Darum beneidet uns sogar ein Branchenführer“, kommentiert der Geschäftsführer augenzwinkernd.

maxx saw

Kraftvoll, vielseitig und innovativ: Die ergonomisch geformte Maxx Saw steht beispielhaft für den Charakter der Batavia-Produkte

Seine pragmatische Kaufmannssicht, die ihm sein Vater mitgegeben hat, ergänzt also seine große Begeisterungsfähigkeit für seine Produkte und sein Unternehmen. Mit Durchsetzungskraft, Visionen und gebündelter Erfahrung kann Henk van Ommen heute sagen, dass er mit Batavia eine große Erfolgsgeschichte geschrieben hat: „Im Schatten der Großen bieten wir das gewisse Extra. Die Leute schätzen unsere Kompetenz.“

 

Gehe hier zur Website: http://www.wirtschaftsforum.de/batavia-gmbh/portrait/

 

< Zurück zur Übersicht